Gruppe Textil ³

2014 Gründung der Gruppe Textil³ mit dem Ziel sich auszutauschen und  gemeinsame Projekte und Ausstellungen zu organisieren.

Nach dem ersten Projekt mit zahlreichen Ausstellungen ist das Projekt Textil³ 2018 in die zweite Runde gegangen.

Diesmal haben sich fünf deutsche Künstlerinnen sich auf eine virtuelle textile Weltreise begeben und sich mit den textilen Traditionen der einzelnen Länder intensiv befasst. So entstanden Arbeiten zum Thema Shibori und Sashiko,  Buchdruck, Dot Painting, Bogolan, Flechten und Moose, Eis, Mola und Papyrus. In mehr als zwei Jahren entstand die beeindruckende Ausstellung  "Textile Spurensuche" mit 120 außergewöhnlichen Arbeiten.

 

Jede der Künstlerinnen arbeitet seit Jahren textil, wobei der jeweilige nationale Hintergrund und die eigene Kultur ihre Handschriften geprägt haben. 

Die Teilnehmerinnen stellen sich zur Aufgabe, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu erkennen und daraus zu lernen. Bei den gemeinsamen Projekten sollen Diskussionen und konstruktive Kritik inspirieren und anregen. 

Download
präsentation Spurensuche 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.6 MB